Die Essenz der traditionellen östlichen Weisheitswege hat sich in den
letzten 30 Jahren mit den Erkenntnissen der westlichen humanistischen
Psychologie und Philosophie verwoben.

Bewusstheit, Weisheit und Herzensbildung können heute nicht nur in klösterlichen und asketischen Lebensformen, sondern mitten in
unserem Lebensalltag kultiviert werden.

Dieser Bewusstseinswandel ist eine der grossen Herausforderungen
des 21. Jahrhunderts, den wir in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen.
Hier bieten wir Orientierung, Übung und persönliche Begleitung an.